Gestatten, mein Name ist Romulus !

Aber gerufen werde ich Carl, also dürft Ihr mich auch ruhig so nennen. Ich bin Rappwallach von Rubinstein und früher war mein Beruf Springpferd. Und da ich generell absolut kein nervenstarkes und einfaches Pferd bin, bin ich mit dem Voltigieren nie in Berührung gekommen. Aber dann, eines Tages habe ich meine Besitzerin Inga kennen gelernt und es war Liebe auf den ersten Blick.

Also habe ich mich entschlossen, meine bis dahin nicht sehr positive Einstellung zum Voltigieren und zur kooperativen Mitarbeit noch einmal zu überdenken.  Und bis heute habe ich es auch noch nicht bereut. Denn wenn Inga mit mir trainiert, gebe ich sowieso alles. Meine anfängliche Angst vor so ziemlich allem auf was man in so einer Reithalle trifft habe ich abgelegt. In 2009 bin ich mit Inga an der Longe ein paar Turniere für unsere Nachwuchseinzels gelaufen und Inga war zurecht sehr stolz auf mich. Für 2010 habe ich aktuell keine Projekte geplant.

Seit ich bei den Herderings wohne, stehe ich gemeinsam mit den Ponys den ganzen Tag lang auf der Wiese und habe direkt ein kleines Fohlen adoptiert. Und als Adoptivpapa muss man ja vorbildhaft sein. Und damit die Kleine weiterhin zu mir aufschauen kann, habe ich direkt Willi in seine Schranken gewiesen als er für ein paar Monate zu mir in meine Weiber-WG gezogen ist. Hat auch geklappt. Bis jetzt glauben wir beide fest daran, dass ich in der Rangfolge über ihm stehe. Auch wenn es jahrelang anders war. Ich hab hier eben die älteren Rechte ;-)

Hochachtungsvoll,

Euer Romulus